Zum Inhalt.

Zur Navigation.

 

Veranstaltungen

Heilier Abend mit Turmblasen und Christmette

Pferdesegnung Reitclub MACHER

Sternsingeraktion

Aktuelles

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten
Wir suchen dich nicht.
Wir finden dich nicht.
Du sucht und du findest uns,

ewiges Licht


Ich wünsche fröhliche Weihnachten,
Zeit zur Entspannung,
Besinnung auf die wirklich wichtigen
Dinge und viele Lichtblicke im kommenden Jahr.


Euer Bürgermeister Adolf Meixner

Umweltkalender 2015

Umweltkalender 2015
Der neue Umweltkalender 2015 ist fertig.

Der neue Umweltkalender wird heuer wieder von unsere Wirtschaftshofmitarbeiter jedem Haushalt übermittelt. (samt den gelben Säcke)


Link zum Herunterladen

Umweltkalender 2015

ich tu´s Energiejagd 2014

ich tu´s Energiejagd 2014
Energie sparen und gewinnen: Gehen Sie mit Ich tu’s auf die Jagd
Die Energiejagdsaison wird demnächst eröffnet. Wer sich ab 1. November 2014 auf die Suche nach Energiefressern im Haushalt macht und dabei bis 28. Februar 2015 mehr als 9 % einspart, kann nicht nur bei der nächsten Stromrechnung vor Freude strahlen.
Der Gewinnerin oder dem Gewinner mit den größten Einsparungen winken 800 Euro, der oder die Zweite gewinnt 400 Euro und der oder die Dritte 200 Euro. D s gibt es drei Sonderpreise und bei den wöchentlichen Spielen während der Jagdzeit können Sie laufend gewinnen: Testwochenenden mit Elektrofahrzeugen und anderes mehr.
Die Aktion hat aber nicht nur einen spielerischen Hintergrund, sondern zeigt ganz reale Erfolge: In den ersten beiden Jahren der Energiejagd sparten die SiegerInnen rund 26 % Energie ein, im Schnitt wurde in allen Haushalten knapp 10 % Energie eingespart. Insgesamt wurde der Verbrauch um rund 115.000 kWh Energie gesenkt, das entspricht 44 Tonnen CO2 – oder anders ausgedrückt: die eingesparte Energiemenge entspricht dem Jahresertrag einer 750 m² großen Photovoltaikanlage.
ICH TU’S TIPP: Holen Sie sich als TeilnehmerIn der Energiejagd die Ich tu´s Energiesparberatung und gehen Sie perfekt vorbereitet an den Start. Die ersten 250 TeilnehmerInnen, die sich für die Beratung anmelden, erhalten diese kostenlos.
Infos und Anmeldung: www.energiejagd.at




ich tu´s Energiejagd 2014

Windelentsorgung - NEU

Wussten Sie, dass pro Baby im Laufe einer Wickelperiode rund 1000 kg Windelmüll anfallen?
Dieser kostet den Eltern bei Entsorgung über den Restmüll ca. € 450,00. Rund 10 % des Restmüllaufkommens in der Steiermark sind Wegwerfwindeln.
Sollte es nicht unser gemeinsames Ziel sein, diese Menge zu verringern?
Aufgrund einiger Anfragen von Eltern, über die Entsorgung von Windeln, hat der Umweltausschuss unter dem Vorsitz von GR Hans Tschampa in seiner Sitzung vom 26. August 2014 einen Vorschlag erarbeitet, den der Gemeinderat in seiner Sitzung am 14. Oktober einstimmig beschlossen hat.
Zwei verschiedene Modelle werden der Bevölkerung angeboten:
Mehrwegwindeln

Eine Grundausstattung für eine Wickelperiode für ein Baby kostet ca.
€ 290,00. € 103,00 davon beträgt die Förderung durch Abfallwirtschaftsverband, Land Steiermark und Fachhandel. Zusätzlich unterstützt die Marktgemeinde Preding den Kauf von Mehrwegwindeln mit € 100,00. Somit verbleiben als einmalige Anschaffung pro Kind und Wickelperiode für die Eltern nur mehr ca. € 77,00.
Windelgutscheine sind in der Gemeinde erhältlich. Die folgende Website bietet einen Überblick, wo diese Grundausstattung zu beziehen ist: http://www.verein-wiwa.at/haendlerstmk.htm
Ein Folder mit den Händleradressen ist auch in der Gemeinde erhältlich.

Wegwerfwindeln

In der Gemeinde sind braune Windelsäcke zum Preis von € 4,00 je Sack (Füllmenge ca. 15 bis 20 kg) erhältlich. Diese Windelsäcke können zur Entsorgung jeweils donnerstags von 15:00 bis 16:00 Uhr oder freitags von 07:00 bis 08:00 Uhr, in einen eigen dafür vorgesehenen Container eingeworfen werden.

Die Regelung kann natürlich auch von Familien in Anspruch genommen werden, die ältere Angehörige zu Hause pflegen.
Dieses Entsorgungsmodell kostet ungefähr halb so viel wie die Entsorgung über den Restmüll.
Diese Regelung gilt bereits ab 1. November 2014.
Wir hoffen sehr, dass unsere Bemühungen im Sinne des Umweltschutzes auf Ihre Akzeptanz stoßen.

Text: GR Johann Tschampa









Auf Antrag von Bgm Adolf Meixner, in der Gemeinderatssitzung vom 14.10.2014, wurde eine „Testphase“ für die Entsorgung der Windeln, ab 01.11.2014 bis 01.07.2015,
beschlossen.



Windelentsorgung

Donnerstags von 15:00 bis 16:00 Uhr

Freitags von 07:00 bis 08:00 Uhr
im neuen Wirtschaftshof Preding

Kosten pro Sack (110 lt): € 4,00




Neu in Preding - KFZ GURT

Neu in Preding - KFZ GURT
„Autoreparatur ist Vertrauenssache“

Mein Name ist Christian Gurt und ich bin KFZ-Mechaniker mit Leidenschaft. Nach jahrelanger Berufserfahrung und abgeschlossener Unternehmerprüfung erfüllte ich mir den Lebenstraum meiner eigenen Werkstatt. Seit April 2014 bin ich nun selbstständig tätig.

Ich helfe Ihnen bei allen Problemen rund um den PKW schnell und kompetent weiter. Als freie Werkstatt ist bei mir jedes Modell in guten Händen.

Ich übernehme sämtliche Reparatur- und Wartungsarbeiten. Fehlerquellen bei modernen PKW’s komm ich mit meinen Diagnosegeräten schnell auf die Spur.

Sie erhalten bei mir ganzjährig preiswerte Reifen und Felgen für alle PKW-Typen.

Auch wenn das Pickerl-Gutachten gerade nicht fällig ist, macht es Sinn, ihren PKW mal wieder ‘durchchecken’ zu lassen. Ich prüfe Ihren PKW auf ‘Herz und Nieren’ und sage Ihnen bei gefundenen Mängeln, was gemacht werden müsste.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Dienste in Anspruch nehmen würden.

Herzlichst
Christian Gurt
IHR AUTO IN BESTEN HÄNDEN


KFZ GURT

Inhaber: Christian Gurt
Anschrift: 8504 Preding 83
Telefon/Fax: 03185 / 20 203
Mobil: 0664 / 41 45 286
e-mail: christiangurt@gmail.com

Gratis-Schulhefte für die VS Preding

Gratis-Schulhefte für die VS Preding
Das Schreiben in HEFTEN wird an der VS Preding ganz groß geschrieben. Ob eigene Geschichten, Werbetexte, Gedichte, Elfchen, Lernsätze oder Malreihen - die Hefte werden immer gern präsentiert und sind besondere Dokumente der Kinder.

Hagebau Oswald und Kötz-Haus finanzierten den Jahresbedarf von ca. 1500 Schulheften für die Schüler und Schülerinnen der Volksschule Preding.
Dieses spezielle Service kann die Schule den Eltern und Kindern seit mehr als 10 Jahren anbieten und dankt auf diesem Wege beiden Firmen.

„Die Gratis-Hefte haben ein besonderes Design und das Schullogo verziert die Hefte. Sie sind überaus gut beschreibbar und zum größten Teil schon voll geschrieben“, freut sich Direktorin Elisabeth Fürnschuss.



Auslauf der 20-jährigen Grundsteuerbefreiung für Wohnhäuser

Mit Jahresende 2013 ist das Stmk. Grundsteuerbefreiungsgesetz außer Kraft getreten. Das heißt, dass für Neu-, Zu- und Umbauten von Wohnhäusern, welche erst nach dem 31.12.2013 benützt werden, eine Grundsteuerbefreiung nicht mehr möglich ist.

Grundsteuerbefreiungen, die bis zum 31.12.2013 bescheidmäßig von der Gemeinde erteilt wurden, bleiben jedoch weiterhin den vollen Zeitraum gültig!

Auch auf Bauführungen, bei denen die Befreiungsvoraussetzungen bis zum 31.12.2013 vorliegen, ist das Grundsteuerbefreiungsgesetz weiterhin anwendbar, d.h. die tatsächliche Benützung der Baulichkeit muss vor dem 01.01.2014 erfolgt sein.

In diesen Fällen muss allerdings der Antrag auf Grundsteuerbefreiung bis längstens 6 Monate nach Bauvollendung, das ist Montag, der 30. Juni 2014, bei der Gemeinde einlagen.

Trinkwasserberatung

Trinkwasserberatung
Die Trinkwasserberatung Karl Riedler bietet Ihnen eine umfangreiche Beratung zum Thema Trinkwasser.
Meine Aufgabe ist es, Sie zu beraten und Ihnen die Lösung entsprechend Ihren Bedürfnissen anzubieten.
Mit Hilfe einer speziellen Ausbildung und meines Know-hows sowie modernster Technologie werden in einem sehr aufwendigen Herstellungsverfahren (Membranfiltration) unerwünschte Schadstoffe aus dem Leitungswasser weitgehend entfernt, so erhält Ihr Trinkwasser wieder die Qualität vom Quellwasser. - Telefon 0664 / 430 41 88

Weitere Informationen finden Sie unter




Trinkwasserberatung

GGW - 18 geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption - Superniedrigenergiehaus

GGW - 18 geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption - Superniedrigenergiehaus
Das gegenständliche Bauvorhaben liegt am südwestlichen Ortsrand der Marktgemeinde Preding.
Die Entfernung zum Ortskern beträgt ca. 500 m, in welchem neben der Kirche auch das Gemeindeamt sowie der Kindergarten angesiedelt sind. Die Volks- und Hauptschule sowie eine Zweigstelle der Musikschule befinden sich in fußläufiger Nähe. Für Sportbegeisterte bieten sich in nächster Nähe eine umfangreiche Sportanlage, zahlreiche markierte Wanderwege und "die Ölspur" (Radweg) an.


Die Wohnungen werden in Massivbauweise errichtet und sind in der Größen von 60 m² bis 90 m² verfügbar. Alle Wohnungen verfügen über einen geräumigen Balkon (ab I. OG) bzw. im Erdgeschoß jeweils eine befestigte Terrasse innerhalb einer privaten Grünfläche.

Bei Fragen steht Ihnen Herr Thomas Benischek (GGW Wohnberater) gerne zur Verfügung. 0316/80 27 - 332 oder 0664 / 820 14 91

GGW - 18 geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption - Superniedrigenergiehaus

Gutschein Laßnitztaler

Gutschein Laßnitztaler
Der "LaßnitzTALER" ist ein Einkaufsgutschein der Kleinregion Innovatives Laßnitztal, der bei den beteiligten Banken (Raiffeisenbank Groß St. Florian-Wettmannstätten, Raiffeisenbank Preding und Steiermärkische Sparkasse, Filiale Groß St. Florian) erworben werden kann.

Machen Sie Ihren Lieben, Ihrer Familie, Ihren Freunden, Ihren Kollegen, Ihren Mitarbeitern, ...
ein Geschenk der besonderen Art, und freuen Sie sich gleichzeitig über die Gewissheit, dass Ihr eingesetztes/Ihr verschenktes Geld in der Region verbleibt und damit die Wirtschaftskraft der Betriebe unserer Kleinregion stärkt, denn genau bei all diesen Betrieben der Kleinregion Innovatives Laßnitztal kann der "LaßnitzTALER" eingelöst werden.


Weitere Infos finden Sie auf der Homepage: www.lassnitztaler.at
- LINK

Gutschein Laßnitztaler

Auf zum Kürbisfest

Auf zum Kürbisfest
Christine Seiner:
Seit einiger Zeit schaffte es der Kürbis immer wieder in meinem Leben auf sich aufmerksam zu machen. 2011 spritzte nicht nur der Maisbrei, sondern ich wurde förmlich vom Kürbis auf den Kopf getroffen und somit Kürbisbürgermeisterin Quereinsteigerin. Kreativität, Verantwortung und Fachkenntnis waren mit nicht fremd, die Liebe zur Natur schon in die Wiege gelegt. Etwas zu schaffen, was über den Kreisverkehr hinausgeht war mit ein Bedürfnis. ich wagte somit ein Musikstück zu schreiben. Der Profimusiker und gelernte Tischler Günther Schlatzer hobelte das gute Stück zu Recht und vertonte es. Somiit war das Lied " Auf zum Kürbisfest" geboren, wleches großes Interesse bei verschiedenen Musikern zeigte. Schlussendlich wurde das Werk durch das musikalische Händchen von Bürgermeister Adi Meixner an "Steirerbluat" übergeben.


Viel Spaß beim Anhören........

Auf zum Kürbisfest

Amtstafel

06. März 14 - Tierärztlicher Bereitschaftsdienst IV. Quartal 2014

Mehr Informationen zu Tierärztlicher Bereitschaftsdienst IV. Quartal 2014 anzeigen.

20. Dezember 12 - Hundeabgabeordnung NEU

Mehr Informationen zu Hundeabgabeordnung NEU anzeigen.

30. März 11 - Die Pflichten des Hundehalters

Mehr Informationen zu Die Pflichten des Hundehalters anzeigen.

12. September 14 - Tierärztlicher Notdienst im Verwaltungsbezirk Deutschlandsberg, IV. Quartal 2014

Mehr Informationen zu Tierärztlicher Notdienst im Verwaltungsbezirk Deutschlandsberg, IV. Quartal 2014 anzeigen.

04. Oktober 12 - Festrede 550 Jahr Markt Preding

Mehr Informationen zu Festrede 550 Jahr Markt Preding anzeigen.

19. März 13 - 1. Änderung per Jänner 2013 - Tarife, Gutscheine und sonstige Förderungen der Marktgemeinde Preding

Mehr Informationen zu 1. Änderung per Jänner 2013 - Tarife, Gutscheine und sonstige Förderungen der Marktgemeinde Preding anzeigen.

12. Juni 14 - Information der Adria-Wien Pipeline - betreffend Bauvorhaben am AWP-Schutzstreifen

Mehr Informationen zu Information der Adria-Wien Pipeline - betreffend Bauvorhaben am AWP-Schutzstreifen anzeigen.

18. August 14 - Einsatz von Ordnern und Straßenaufsichts-Organen bei Veranstaltungen - 1. Neuauflage

Mehr Informationen zu Einsatz von Ordnern und Straßenaufsichts-Organen bei Veranstaltungen - 1. Neuauflage anzeigen.

11. Juni 14 - Beifußblättrige Ambrosie - Ersuchen um Unterstützung bei Information, Erhebung und Bekämpfung 2014

Mehr Informationen zu Beifußblättrige Ambrosie - Ersuchen um Unterstützung bei Information, Erhebung und Bekämpfung 2014 anzeigen.

18. Dezember 14 - Sitzungsplan 2015 - Gemeinderat

Mehr Informationen zu Sitzungsplan 2015 - Gemeinderat anzeigen.

20. Dezember 13 - Neue Turnsaalhausordnung

Mehr Informationen zu Neue Turnsaalhausordnung anzeigen.

12. Februar 14 - Information - Gebührenänderungen per 01.01.2014

Mehr Informationen zu Information - Gebührenänderungen per 01.01.2014 anzeigen.

15. April 13 - Veranstaltungsgesetz Infoblatt

Mehr Informationen zu Veranstaltungsgesetz Infoblatt anzeigen.

» zur�ck

» zum Seitenanfang